Was die Wis­sen­schaft kann

Was die Wis­sen­schaft kann:

  • Repro­du­zier­ba­re Ereig­nis­se beschrei­ben
  • For­mal beschreib­ba­re Phä­no­me­ne erklä­ren

Was die Wis­sen­schaft nicht kann:

  • Ein­ma­li­ge / Zu sel­ten auf­tre­ten­de Ereig­nis­se beschrei­ben
  • Phä­no­me­ne beschrei­ben, die nicht for­mal oder sta­tis­tisch defi­nier­bar sind

Unab­hän­gig davon, ob sie wahr sind.

Was vie­le über die Wis­sen­schaft glau­ben:

  • Die gesam­te Welt ist letzt­end­lich – wenn auch mit unvor­stell­bar hoher Kom­ple­xi­tät – ratio­nal erklär­bar.
  • Wis­sen­schaft und Glau­be im all­ge­mei­nen und Logik im spe­zi­el­len schlie­ßen sich aus.
  • Die Geset­ze der Wis­sen­schaft sind uni­ver­sell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.